Eigentlich ist der Beitrag in der falschen Kategorie gelandet, aber ich wollte mal den Standard “Lorem Ipsum Text” des Internets verschwinden lassen.

Die meisten wissen ja vermutlich gleich warum es geht. Es gab ja auch einige Infos aus den Medien dazu. Mich hat zu diesem Thema ein Vereinskollege gebracht. Ich sehe ihn als News-Scout an, weil er mich ab und zu – natürlich auch umgekehrt – mit Links zu Dingen in dieser Welt “füttert”. News-Scout ist auch nicht abwertend gemeint, sondern zeigt einfach die Neugierde “zu Wissen wie die Welt tickt und das aus verschiedenen Quellen”. Genug dazu.

Er präsentierte mir folgenden Link aus der FAZ:

FAZ – Oxford gegen Cambridge

fazOxf

Der Artikel ist zwar ein bisschen lang im Zeitalter des “Fünf Sätze und mehr geht nicht”, aber lohnt sich  in Bezug auf historische Aspekte des traditionsreichen Ruderduells zwischen den  beiden Universitäten.

Wer mal die Meinung aus dem potentiellen Brexit-Land wissen will und dazu noch mit sehr schönen Bilder, sollte sich den Artikel des theguardian mal ansehen.

Für die Ruderei, die viel auf der Elbe unterwegs sind solche Strecken ja nix neues. Warum also nicht mal eine Regatta von Hamburger Vereinen auf der Themse veranstalten? Ein reines “Krauts-Rennen” auf der “Thames” würde garantiert für Schlagzeilen sorgen. :):)

The Guardian – Oxford v Cambrigde

guardian_oxf

Comments are closed.

Menu Title